Logo Polskiego Radia
Print

Das Licht steht für Christus

PR dla Zagranicy
Joachim Ciecierski 18.12.2018 14:00
  • Das Licht steht für Christus
In der Adventszeit sind die Gottesdienste am frühen Morgen proppenvoll. Die Messen heißen auf Polnisch „Roraty”.
PAP/Jakub Kaczmarczyk

Mehr als 90% der Polen sind römisch-katholisch. Kein Wunder, dass die Gottesdienste meistens gut besucht sind. Leere Kirchenbänken, wie man sie oft in westlichen Ländern sieht, sind in Polen selten. Besonders jetzt in der Adventszeit sind die Gottesdienste am frühen Morgen proppenvoll. Sie heißen auf Polnisch „Roraty” und die Priester zelebrieren diese Messen in einem purpurfarbenen Gewand. In jeder Kirche brennt stets ein Licht. Auch die Gläubigen haben eines bei sich. Es ist ein Symbol für Christus. Auf diese Weise stimmen sich die Menschen auf das kommende Weihnachtsfest ein.

Unsere Reporterin aus Gdańsk Katarzyna Tuszyńska, hat eine dieser Messen am frühen Morgen besucht.

tags:
Print
Copyright © Polskie Radio S.A