Logo Polskiego Radia
Print

Polizeigewerkschaft einigt sich mit dem Innenministerium

PR dla Zagranicy
Jakub Kukla Jakub Kukla 09.11.2018 12:15
Das Übereinkommen sei das Beste, was man hat erreichen können, sagte bei einer Pressekonferenz im Innenministerium Rafał Jankowski, Vorsitzender der Polizeigewerkschaft.
BIld: policja.gov.pl

Im Streit zwischen den Polizeigewerkschaftlern und dem Innenministerium wurde eine Einigung erreicht. Das Übereinkommen sei das Beste, was man hat erreichen können, sagte bei einer Pressekonferenz im Innenministerium Rafał Jankowski, Vorsitzender der Polizeigewerkschaft. Die Einigung sieht Lohnerhöhung für Polizeibeamte in Höhe von über 600 Zloty, umgerechnet 150 Euro ab dem kommenden Jahr, weitere 500 Zloty (umgerechnet 130 Euro) seit 2020, sowie die Möglichkeit einer Pensionierung nach 25 Jahren Dienst vor. Außerdem werden auch die Überstunden künftig besser bezahlt.

Seit mehreren Wochen hatten sich Polizisten im Rahmen eines Protestes massenweise krankschreiben lassen. Dies führte zu Personalmängel in der Polizei.

iar/kk/jc

tags:
Print
Copyright © Polskie Radio S.A