Logo Polskiego Radia
Print

Unwetterwarnungen für Polen

PR dla Zagranicy
Kamila Lutostańska Kamila Lutostańska 17.05.2018 13:40
Sogar bis zu 100 Milliliter Regen kann bis zum Abend im Süden des Landes fallen
Photo: pixabay.com/CC0 Public Domain

Sogar bis zu 100 Milliliter Regen kann bis zum Abend im Süden des Landes fallen, kündigt das Institut für Meteorologie und Wasserwirtschaft an. Heute wird es in ganz Polen zu starken Regenfällen kommen. Warnungen des zweiten Grades werden für die Woiwodschaft Małopolska (Kleinpolen) und Podkarpackie angekündigt. Warnungen der ersten Stufe für die Woiwodschaft Lublin, Świętokrzyskie, Schlesien, Opole, Niederschlesien, Wielkopolskie (Großpolen) und Lodz. Die größten Regenfälle sind in der Region Podkarpacie zu erwarten, dort soll bis zum Abend bis zu 100 mm Regen fallen. In der Woiwodschaft Lublin, in der Region Świętokrzyskie und in Małopolska (Kleinpolen) 80 mm Regen und bis zu 50 mm im Gebiet von Lodz, Górny Śląsk (Oberschlesien) und Opole. Der Wolkenbruch soll von gefährlichen atmosphärischen Phänomenen begleitet werden. Stürme können lokal auftreten und die Windgeschwindigkeit kann bis zu 75 km/h erreichen. Nach Ankündigungen der Meteorologen wird sich das Wetter am Abend verbessern und es wird nur im Südosten des Landes regnen.

iar/ps

tags:
Print
Copyright © Polskie Radio S.A